1. Schwarze Dreiecke über dem Flugzeugfenster: Diese befinden sich allerdings nur direkt vor und hinter den Flügeln. Von diesen soll bei der Wartung das richtige Ein- und Ausfahren der Landeklappen überprüft werden.
  2. Das Loch im Fenster: Das Loch dient dazu den Druck auf die drei Scheiben, aus denen der Fenster besteht, zu kontrollieren. Aufgrund von dem Druck sind die Flugzeugfenster auch rund.
  3. Das geheime Schlafzimmer: Dieser existiert jedoch nur Machinen die auf Langstrecken eingesetzt werden. Sie befinden sich in einem abgetrennten Raum und dienen dem Flugbeleitern, um sich für eine Auszeit hinzulegen.
  4. Mehr Platz auf Knopfdruck: Ein versteckter Knopf bewirkt, dass die Armlehne am Gang ganz hochgeklappt werden kann. So können etwa Personen mit Behinderung besser auf ihren Platz kommen.
  5. Der geheime Riegel für Toilettentür: Ein verteckter Riegel ermöglicht es dem Personal auch die Tür zur Toilette von aus zu öffnen. Dieser befindet sich i.d.R. Hinter dem „Rauchen verboten Schild“
  6. Das raffinierte Geländer: In vielen Maschinen befindet sich eine Einkerbung bei den Handgepäckfächern, an denen man sich wie an einem Geländer festhalten kann. Dieser Fakt sollte bekannter werden, damit sich die Passagiere nicht mehr an den Kopflehnen festhalten und somit andere Gäste stören.
  7. Die kleinen gelben Haken am Flügel: Bei einer Notlandung im Wasser, können diese dazu genutzt werden, ein Seil zwische Türluke und Tragfläche gespannt werden. Das Seil erleichtert den Passagieren das sicher aussteigen, ohne dabei ins Wasser zu fallen.
  8. Ein chemischer Cocktail: In der Sauerstoffmasken befindet sich nicht wie vermutet Sauerstoff. Stattdessen befindet sich darin ein chemisches Gemisch, dass wenn man diese Maske aufsetzt beim Einatmen Sauerstoff erhält (dieser ensteht durch eine chemische Reaktion).
  9. Nutzlose Aschenbecher: Man wundert sich über diese, da rauchen komplett an Bord verboten ist. Allerdings unterliegen die Fluggellschaften der Annahme, dass die Gäste heimlich rauchen auf dem Klo. Daher der Aschenbecher, um die Zigarette sicher zu entsorgen.
  10. Atemschutzmasken (für die Flugbegleiter): Wenn es an Bord brennt, werden Atemschutzmasken nur an die Crewmitglieder verteilt. Diese bekämpfen auch das Feuer.
  11. Handschellen und Defibrillatoren: Sollten Fluggäste an Bord ausrasten, sind die Handschellen, um diese unter Kontrollen zu bringen. Oft werden nicht die klassischen Polizeihandschellen aus Metall eingesetzt, sondern Kabelbinder aus Plastik.

Jetzt Flug finden!

Flugzeug auf Flughafen im SonnenuntergangLufthansa Flugzeug im HimmelLufthansa Check-in Himmel-Sektion

Kommentare

Leave A Comment

Ähnliche Beiträge

Hier findest Du weitere spannende Beiträge.

zum blog